Katholische Pfarrgemeinde St. Maria Kappelwindeck

 
 
GrußwortAktuelles
 
 

06.08.2018

Kappler Ministranten bei Papst Franziskus

In den Straßen und Gassen Roms war es in der vergangenen Woche nicht zu übersehen: Die Innenstadt und die Kirchen waren fest in Ministrantenhand. Messdiener aus Deutschland und aller Welt strömten umher, besichtigten, sangen, feierten und beteten. Unter ihnen waren auch Teilnehmer aus Kappelwindeck, darunter die Pfarreibegleiterin Michaela Baumann und Oberministrant Philip Bäuerle. Mit im Bus waren auch Ministrantinnen und Ministranten aus den Seelsorgeeinheiten Bühlertal und Rebland.

Neben den vielen Sehenswürdigkeiten gehörte die Generalaudienz mit Papst Franziskus, der Eröffnungs- und Abschlussgottesdienst der Freiburger Minis mit Weihbischof Michael Gerber beziehungsweise Erzbischof Stephan Burger zu den Höhepunkten der Woche. Die Freiburger Minis stellten mit ihren 8.500 Teilnehmern übrigens die weltweit größte Gruppe, und bildeten so mit den insgesamt 60.000 Minis eine fröhliche junge Mehrheit in der Stadt. Die Italiener störten sich wenig an der Ministrantenschwemme, die übrigen Touristen waren etwas verunsichert, aber so viel Engagement und Freude konnte man sich gar nicht entziehen.

Sichtlich geschafft kamen die neun Pilger nach einer knappen Woche am vergangenen Samstag in Kappelwindeck an, wo sie bei Glockengeläut von ihren Angehörigen in Empfang genommen wurden. Über viele Begegnungen und beeindruckende Erlebnisse konnten die Minis berichten. Die Wallfahrt war eine spannende Spurensuche nach Vorbildern im Glauben. Zwei Dinge hat die Pilgerreise bei unseren Minis sicherlich bewirkt: Die Gemeinschaft wurde weiter gestärkt und sie konnten neu erfahren, was Christsein bedeutet.

Bericht: Marc Vollmer

 



Katholisches Pfarramt St. Maria - Nelkenstr. 26 - 77815 Bühl-Kappelwindeck - Impressum