Katholische Pfarrgemeinde St. Maria Kappelwindeck

 
 
GrußwortAktuelles
 
 

06.05.2018

An der Fatima-Gedenkstätte am Klotzberg

Andacht im Marienmonat Mai gefeiert

An der Kappelwindecker Fatima-Gedenkstätte werden seit Errichtung im Jahr 1997, also seit über 20 Jahren Marienandachten gefeiert. Besonders im Monat Mai. Der Wonnemonat Mai ist nicht nur der Monat der Blühten, Blumen, der grünen Landschaften und der immer wärmer werdenden Sonnentage. Es ist auch der Monat, der in besonderer Weise der Gottesmutter geweiht ist und in dem Maiandachten zu ihrer Ehre gefeiert werden. Zahlreiche Marienverehrer versammelten sich daher an der Gedenkstätte um der Feier beizuwohnen. Pfarrer Geistlicher Rat Hermann Bechtold formulierte Betrachtungen zum Marienlitanei aus dem Marienmessbuch von Josef Treutlein. Besondere musikalische Akzente setzten die Sängerinnen und Sänger des Kappelwindecker Kirchenchores. Sie brachten unter anderem das „Sei gegrüßt, Maria“ des Oberbrucher Othmar Kist zu Gehör und das „Ave von Fatima“. Das ganze Jahr über ist die Gebetsstätte im Senftertal Anziehungspunkt vieler Marienverehrer und Wanderer, die die Stille Atmosphäre des Kleinods für ein Gebet nutzen.

Bilderstrecke von Siegfried Reimann

 



Katholisches Pfarramt St. Maria - Nelkenstr. 26 - 77815 Bühl-Kappelwindeck - Impressum